Link zur Tabelle 2018/2019 (Bezirksliga Frauen Mosel/Nahe)

Link zum Spielplan 2018/2019 (Bezirksliga Frauen Mosel/Nahe)


Fakten zur vergangenen Saison 2018/19

 

-Mit 97 Toren erzielte Miri die meisten Treffer von uns, zusammen mit Mel ist sie unter den Top 10 Torschützinnen der Liga.

 

-In insgesamt 20 Spielen warfen wir 438 Tore. 329 Tore warfen unsere Gegner.

 

-Bine liegt mit ihrer 7m-Trefferquote von 70% auf Platz 4 von allen 7m-Schützinnen der Liga.

 

-Nur die HSG Hunsrück III und die DJK/MJC Trier III bekamen mehr Zeitstrafen als wir.

 

-Mit insgesamt 59 gelben Karten liegen wir auch leider ziemlich weit vorne...

 

-Unsere 7m-Trefferquote lag bei 68%.

 

-Wir mussten 5 Niederlagen einstecken und  1 Unentschieden, gewannen dafür aber 14 Spiele.

 

-Durchschnittlich fuhren wir ca. 40km zu unseren Auswärtsspielen.


15.04. - Saisonfinale überstanden 😅

 

Nachdem schon letzte Woche feststand, dass uns der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen sein würde, ging es am Samstag bei unserem letzten "Auswärts"spiel am Wolfsberg also zumindest nicht mehr um die Patzierung in der Tabelle. Und das hat man uns auch angemerkt, denn irgendwie war die Luft raus...
Am Anfang konnten wir den Miezen das Leben bzw. das Spiel noch schwer machen und lagen die ersten 15 Minuten meist mit einem oder zwei Toren in Führung. Doch dann folgten unfassbar langatmige 23 Minuten ohne ein Tor von uns, sodass es dann 19 Minuten vor Schluss 23:7 gegen uns stand... oh je, das hatten wir uns anders vorgestellt! Für die noch verbleibende Spielzeit lief es dann auf unserer Seite zwar ein bisschen besser, doch mehr als ein 10-Tore-Abstand war leider nicht mehr drin. Am Ende verloren wir mit 29:18, was ja immerhin ein bisschen besser aussieht als das Ergebnis der ersten Halbzeit...
Fazit des Spiels ist also: mit der vergangenen Saison in den Knochen und dazu einem schlechten Tag reichte es leider in diesem harten Spiel nicht für einen erneuten Sieg gegen den Tabellenführer. Gerne hätten wir uns natürlich im letzten Spiel etwas besser präsentiert und unseren treuen Fans (ein riesiges Dankeschön nochmal an Euch!) ein spannenderes Spiel geboten, doch das sollte diesmal wohl einfach nicht sein.
Stolze Vizemeister sind wir trotzdem und das wurde im Anschluss bei leckerer Pizza und dem ein oder anderen Erfrischungsgetränk auch noch ausgiebig gefeiert. 🍕🍻

 

Jetzt heißt es für uns erst einmal erholen von dieser langen und anstrengenden Saison, die Trikots mit Hennys Haushaltstricks von den Harzflecken befreien und voller Fokus auf die Mannschaftsfahrt nach Düsseldorf im Mai!  Im Anschluss werden wir dann hoffentlich fit und mit geballter Power in die Vorbereitung starten und uns neue Ziele für die nächste Saison setzen.

 

Wir wollen uns an dieser Stelle auch nochmal bei unseren Zeitnehmern bedanken, die sich immer bereitwillig für uns geopfert haben und bei unserem Trainer, der es noch immer mit uns aushält. DANKE!😁🍀

 

Bis bald & HSG olé!


08.04.2019 - Vizemeister, Vizemeister, hey - hey!

 

Das lief ja besser als erhofft! Nachdem wir in Wittlich am 23.03. (trotz Harz) ein deutliches 16:33 einfahren und damit schon mal die ersten zwei Punkte unseres Saison-Ednspurtes mit nach Trier nehmen konnten, waren wir auch am Samstag vor heimischer Kulisse nicht zu stoppen. Auch wenn wir gewohnt langsam ins Spiel starteten und die Gerolsteiner Zweite dadurch bis zur 12. Minute noch gut mithalten konnte, schafften wir es danach endlich uns deutlicher abzusetzen und gingen mit einem sicheren 14:6 in die Halbzeit. Nach der Pause gelang es uns dann mit Tempo und Motivation das Spiel deutlich zu beschleunigen und es fielen teilweise bis zu 3 Tore in einer Minute! Und obwohl sich nach wie vor einige Fehler und Passungeneuigkeiten einschlichen, liefen wir unseren Gästen einfach davon und schlossen das Spiel letztendlich mit einem mehr als deutlichen 38:14 ab.

Besonders gefreut haben wir uns über Kathrins zielsichere Siebenmeter und den Einstand von Fabi und Maya, die auch beide ihre ersten Tore für uns werfen durften - auch an dieser Stelle noch mal herzlich willkommen im Team!

Getoppt wurde das Ganze dann, als uns bei unserem wohl verdienten Hallenpicknick nach dem Spiel die Nachricht errreichte, dass wir durch die Schützenhilfe der Igeler Damen nun sicher den zweiten Platz belegen! Vizemeister - Vizemeister - hey, hey!!!

 

Das Spiel nächste Woche gegen den Tabellenersten, die dritte Vertretung der Trierer Miezen, wird an der Tabellensituation also zwar nichts mehr ändern, doch irgendwie geht es ja um die Trierer-Stadt-Ehre, oder? Wir freuen uns also über zahlreiche Unterstützung in diesem letzten "Auswärts"-Spiel (Sa., 13.04., 15 Uhr, Wolfsberg) , um den Saisonabschluss im Anschluss gebührend zu feiern. Denn nach dieser langen und kräftezehrenden Saison haben wir uns das alle wohl verdient!

 

HSG olé!


11.03.2019 - Endspurt - nur noch 3 Saisonspiele!

 

Vor der Karnevalspause konnten wir uns in einem hart umkämpften Spiel gegen die Schweicherinnen mit einem Tor Unterschied (21:20) durchsetzen und somit das Unentschieden aus dem Hinspiel wieder gut machen. Am folgenden Wochenende verspielten wir dafür zwei Punkte gegen die junge Mannschaft aus Neuerburg, die es trotz zahlreicher Ausfälle und Erkrankungen schaffte, uns regelrecht zu überrumpeln, sodass wir uns nach einem zähen und torarmen Spiel mit 18:12 geschlagen geben mussten. Mit entsprechend gemischten Gefühlen gingen wir also in die kurze Spielpause an Karneval.

 

Über die jecken Tage bekamen wir dann zum Glück den Kopf mal wieder etwas frei und konnten so am Samstag motiviert gegen die dritte Mannschaft aus dem Hunsrück auflaufen. Beim Hinspiel konnten wir leider statt zwei Punkten nur zahlreiche blaue Flecken zurück mit nach Trier bringen, sodass unser Ehrgeiz groß war, diesmal einiges besser zu machen.

Nach einem torarmen Beginn (4:2 nach 15 Minuten) gelang es uns uns abzusetzen und wir gingen mit einem deutlichen Abstand von 13:6 in die Halbzeit. Näher als 6 Tore konnten uns die Hunsrückerinnen auch in der zweiten Halbzeit nicht kommen und in den letzten 10 Minuten bauten wir die Führung noch weiter aus, sodass am Ende des Spiels ein unerwartet deutliches 24:13 stand. 

Im Vergleich zu den letzten Spielen konnten wir am Wochenende endlich wieder von einer stabilen Abwehrleistung profitieren, die durch eine starke Torfrau gestützt wurde, und so durch abgefangene Bälle einige Gegenstöße laufen, die Miri meist formvollendet im gegnerischen Netz unterbrachte. Doch auch im Angriff präsentierten wir uns um einiges gefährlicher und dynamischer als in den letzten Spielen (Sabine bewies zum Beispiel das ein oder andere mal ein gutes Auge und enorme Durchschlagskraft mit Zug zum Tor) und fanden auch über die Außenspielerinnen erfolgreiche Abschlüsse. Insgesamt also eine runde Teamleistung, die uns jetzt nochmal einen Schub Motivation für den Rest der Saison gibt.

 

Wir hoffen, dass wir das am Wochenende gezeigte Niveau nun auch für die noch kommenden drei Spiele aufrecht erhalten können und blicken schon voller Vorfreude auf das letzte Saisonspiel am 13.04. gegen den Tabellenführer DJK/MJC Trier III, die wir zwar vermutlich nicht mehr einholen, aber immerhin noch ein bisschen ärgern können...

Wie immer freuen wir uns über Zuschauer - sei es am 23.03. in Wittlich, oder am 06. und 13.04. am Wolfsberg.

 

HSG olé!

 



10.02.2019 - Wir wollen mehr

Am vergangenen Wochenende erzielten wir einen 19:15-Sieg gegen die HSC Igel. Bis zur Halbzeit war das Spiel offen, danach setzten wir uns mit sechs Toren ab, die das Match im Grunde genommen entscheiden ließen. Wir stehen nun vor der nächsten Sonntags-Partie. 

Am heutigen Sonntag, 10.02. spielen wir um 15:15 Uhr in der Stefan-Andres-Halle in Schweich gehen die Damen der HSC Schweich und können sicher sein, dass es ein harter und spannender Kampf werden wird. Im Hinspiel trennten wir uns 17:17-Unentschieden. Wir erinnern uns noch: Das Spiel war geprägt durch unendlich viele Unterbrechungen, Zeitstrafen und fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen. Sichergestellt ist, dass alle Zuschauer/innen heute zwei Mannschaften sehen, die alles dafür geben werden, die Punkte nicht wieder teilen zu müssen.

03.02.2019 - Neues Jahr neues Glück

Zwischenzeitlich sind wir in die Rückrunde gestartet - auch, wenn es in letzter Zeit etwas ruhiger hier war.

Leider mussten wir zwei Niederlagen in Folge einstecken: im Dezember gegen den TV Bitburg (24:20) und im Januar gegen die HSG Mertesdorf-Ruwertal II (17:14). Im eine Woche später stattfindenden Rückrundenspiel gegen die Ruwertalerinnen konnten wir einen 21:12-Sieg verzeichnen.

Am heutigen Sonntag, 03.02., 14:00 Uhr kämpfen wir in der Trierer Wolfsberghalle gegen die Damen des HSC Igel um weitere Punkte. Aktuell befinden wir uns auf dem Tabellenplatz Nr. 2 der Bezirksliga Frauen Mosel/Nahe und sind gespannt, wie die Reise weitergeht.

10.12.2018 - Erfolgreiche Ligaspiele

Die englische Woche konnten wir mit einem weiteren Heimsieg feiern! Beim ersten Rückspiel der Saison fegten wir die Damen der HSG Obere Nahe mit 29:10-Toren aus der Wolfsberghalle. Es zahlten sich endlich die mühsam gelernten und häufig wiederholten Spielzüge aus, die teilweise echt schön anzusehen waren. Die Siegesserie in der Liga hält also weiterhin an, sodass wir mittlerweile auf den zweiten Tabellenplatz geklettert sind. Mal schauen, wohin die Reise führt...

P.S.: Herzlichen Dank an unsere treuen Zeitnehmer und an alle Zuschauer/innen, die uns so zahlreich unterstützen - besonders auch bei unserem Pokalspiel in der vergangenen Woche. Gegen den Oberligisten FSG Arzheim/Moselweiss konnten wir (oh welch eine Überraschung) leider nichts reißen. Dennoch war es für alle eine lehrreiche Erfahrung. 

So langsam wird es zur Gewohnheit, alle paar Tage die Trikots anzuziehen: Weiter geht es am Samstag, 15.12. gegen die Rivalen aus Bitburg. Das sicherlich spannende Spiel gegen den TV Bitburg startet um 16:00 Uhr in der Realschulhalle.

02.12.2018 - „Wer kämpft hier?“ —> „WIR!“

Der heutige Spieltag stand ganz unter dem Motto „Kämpfen und Siegen“. Starke Nerven mussten die Zuschauer/innen heute - beim Spiel gegen die DJK/MJC Trier III - besitzen. In einem spannenden und hart umkämpften Spiel konnten wir nach Marisas Siegtreffer in der 59. Minute einen 22:21-Heimsieg feiern! 

In der ersten Halbzeit (Stand: 14:11) gaben wir die Führung nicht aus den Händen. In den letzten 30 Minuten war es umso durchwachsener - wir mussten mehrfach einen kleinen Rückstand aufholen. „Ein Spiel dauert 60 Minuten!“ Heute waren wir das Team, das bis zum Schluss gekämpft hat und sich zurecht zwei Siegpunkte gutschreiben kann.

Kurz gesagt: 1/3 💪🏻 

Next Matchday —> Mi., 05.12.

30.11.2018 - Englische Woche

 

Unser Plan --> drei Punktspiele in acht Tagen:

 

1. Am Sonntag, 02.12., 16:00 Uhr bestreiten wir das Stadtduell gegen den wahrscheinlich härtesten Gegner der aktuellen Saison. Wir begrüßen als Heimmannschaft in der Wolfsberghalle die DJK/MJC Trier III und hoffen, dass unsere Siegesserie weiter gehen kann. Die Tabelle verrät... Platz 1 gegen Platz 3 - alles ist möglich!

 

2. Durch ein Freilos im HV Rheinland Pokal stehen wir nun im Viertelfinale und dürfen am Mittwoch, 05.12., 20:00 Uhr in der Toni-Chorus-Halle gegen die FSG Arzheim/Moselweiss spielen. Schauen wir mal, ob das Pokalwunder gegen den Favoriten weiter geht...

 

3. Das dritte Heimspiel in Folge fällt auf den 09.12. (Sonntag). Um 16:00 Uhr beginnt das Spiel gegen die Damenmannschaft der HSG Obere Nahe in der Wolfsberghalle. Das Hinspiel konnten wir mit nur zwei Toren Unterschied gewinnen. Wir sind gespannt, wie das erste Spiel der Rückrunde verläuft.

 

Wir freuen uns natürlich sehr über Fans und Zuschauer, die uns tatkräftig unterstützen wollen! Der Eintritt ist wie immer frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.


26.11.2018 - Die Siegesserie hält an

 

Am Samstag Nachmittag machten wir uns erneut auf den Weg in die Eifel. Diesmal ging es zu den großen Unbekannten - den Neuerburger Damen. Wir reisten rückraumgeschwächt an, sodass unsere Kreis- und Außenspieler sogar auf den Halbpositionen ran mussten.

 

Es war ein mühsames Spiel. Über ein mageres 13:12 kamen wir nicht hinaus. Glücklicherweise konnten wir das Match auch mal mit einem Tor Unterschied für uns entscheiden. Das letzte Tor fiel in der 48. Minute... danach passierte nichts mehr, außer eine kleine 2-Punkte-Feierei in der Kabine. "Das war knapp", dachten wir uns nur. 

 

Tabellenplatz 3 gehört jetzt uns! Mehr gibt es hier nicht zu sagen. Punkt.


19.11.2018 - Zwei Punkte = Check!

 

Am vergangenen Wochenende konnten wir bei strahlendem Sonnenschein einen Auswärtssieg einfahren. Die gegnerische Mannschaft (die zweite Damenmannschaft des SV Gerolstein) kam nie über ein Unentschieden (in der 6. Minute) hinaus. Wir erhöhten stetig die Tordifferenz, obwohl wir etliche Chancen nicht versenken konnten. 

 

Zu guter Letzt konnten wir unserem Konto ein relativ unspektakuläres 29:13-Ergebnis gutschreiben. Wie schon so oft wollte niemand das 30. Tor werfen...


11.11.2018 - Ein erfolgreicher Spieltag

 

Auch, wenn uns einige Spielerinnen durch die herbstliche Erkältungswelle, die nun auch unseren Kader erreicht hat, nicht oder nur teilweise spielerisch unterstützen konnten, ließen wir uns am gestrigen Samstagabend die zwei Punkt nicht aus unserer Halle klauen.

 

Im gesamten Verlauf zeigte sich, dass wir die überlegenere Mannschaft in dem Spiel gegen die HSG Wittlich III waren. Von Beginn an konnten wir uns absetzen. Ein Augenschmaus war der erstklassige Lupfer von Miri, der zum Torerfolg führte. Endstand zum Sieg in der Toni-Chorus-Halle war 24:10. Wir verweilen hiermit weiterhin auf Tabellenplatz 4.

 

AUSSERDEM:

Zwischenzeitlich hat sich ergeben, dass wir in der 3. Runde des HVR Pokals (Viertelfinale) gegen die FSG Arzheim/Moselweiß antreten werden (Link hier). Aufgrund der hohen Spielbelastung an den Wochenenden wird das Spiel während unserer Trainingszeit stattfinden:

 

Mittwoch, 05.12.2018, 20 Uhr, Toni-Chorus-Halle.

Über zahlreiche Unterstützung und Zuschauer gegen die RPS-Oberligisten würden wir uns freuen!


09.11.2018 - Bittere Niederlage zu verkraften  

 

Am vergangenen Wochenende war uns klar, dass sich der Sieger der Partie im oberen Tabellendrittel etablieren wird. Wir (Platz 4) kämpften gegen die 3. Damenmannschaft der HSG Hunsrück, die auf Platz 2 stand.

 

Bis zur 20. Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe. Danach verloren wir den Faden, sodass sich die Gegnerinnen bis auf neun Tore absetzten. Technische Fehler wurden knallhart bestraft. Zehn Minuten vor Schluss konnten wir uns aber wieder bis auf drei Zähler herankämpfen, was am Ende des Tages leider zu spät war - das Spiel ging 21:18 gegen uns aus. Hätte es Verlängerung gegeben, hätten wir evtl. noch den Ausgleich geschafft...  

 

Liebe Jana, gute Besserung an deine blauen Flecken, die verdeutlichen, wie hart es an „deinem“ Kreis zuging. Danke für deinen Einsatz und dein wiederholtes 60-minütiges Durchspielen.

 

Eine Statistik, die wir letzte Woche mal wieder aufpoliert haben, war die 100%-ige Trefferquote der Siebenmeter.

 

Morgen um 17:00 Uhr findet unser nächstes Heimspiel in der Toni-Chorus-Halle statt. Wir sind wieder gestärkt und gehen mit Zuversicht in das Match gegen die HSG Wittlich III.  Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!!!


28.10.2018 - Arbeitssieg

Wir konnten heute gegen die HSG Hunsrück IV einen 18:8-Sieg vor heimischer Kulisse einfahren - wenn auch nicht mit überragender Leistung.  

Die Hunsrücker-Mannschaft reiste mit nur sieben Feldspielerinnen an. Wir kamen dennoch nicht richtig ins Spiel. Gute Spielzüge.... aber unendlich viele Latten- und Pfostentreffer. Das Spiel verlangsamte sich nach und nach... 

Zufrieden sind wir heute lediglich über zwei Punkte, die uns gutgeschrieben werden. Wir wissen jedoch alle, dass wir beim nächsten Auswärtsspiel am 04.11. - gegen die HSG Hunsrück III - unsere Leistung um einiges erhöhen müssen, um mithalten zu können.

Vielen Dank an alle Zuschauer, die das leistungsdurchwachsene Match angeschaut haben. Besondere Grüße auch an die ehemaligen PST-Spielerinnen.

14.10.2018 - Ein Spiel voller Emotionen

 

Schon nach wenigen Spielminuten war uns klar, dass das ein außergewöhnliches Spiel werden wird. 
Die Damen des HSC Schweich nutzten Fehlpässe in unserem Angriffspiel aus, um mit einigen Tempogegenstößen in Folge in Führung zu gehen. Auch, wenn wir 100 %-ige Chancen nicht im gegnerischen Tor versenken konnten, hielten wir dagegen und gingen mit 9:12 in die Halbzeit - bisher nichts entschieden. 
Keiner hätte gedacht, dass die zweiten 30 Minuten von (gefühlten 100) Unterbrechungen geprägt sein werden: Zeitstrafen auf beiden Seiten, technische Probleme mit der Anzeigetafel und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen. 
Die Defense stand jetzt. Wir kämpften uns kurz vor Schluss heran und konnten in der 59. Minute den lang ersehnten Ausgleich erzielen. Aufregung, die in Minute 59:50 aufkam, verlängerte das Drama nur noch weiter. Ein durch eine blaue Karte verursachter Siebenmeter konnte das Spiel nicht drehen. 
Wir trennten uns schlussendlich 17:17 unentschieden und waren alle froh, dass das Spiel vorbei war.

09.10.2018 - HSG auf dem Markt der Möglichkeiten

 

Falls ihr gerade neu an der Uni seid oder auch einfach so Lust habt, uns kennenzulernen, könnt ihr den Handballstand beim Markt der Möglichkeiten des AStA der Uni Trier am 15. und 16. Oktober zwischen 10:00 und 16:00 Uhr an der Uni Trier besuchen. Wir stehen dort mit unseren Freunden vom Unihandball und anderen Mannschaften aus Trier und Umgebung. Ihr könnt also auch Freunde und Freundinnen mitbringen - es findet sich für jede/n die passende Mannschaft. Wir freuen uns auf euch! 😁


03.10.2018 - HSG PST/TVG Trier goes Social Media

 

Wir sind nun auch in sozialen Netzwerken unterwegs. Folgt uns gerne auf Instagram: @psttvg_handballtrier und/oder Facebook: Pst/Tvg Trier Handball Damen.


29.09.2018 - Auf geht's... wir wollen oben mitspielen!

 

Nach einem spielfreien Wochenende - die Partie gegen die Mertesdorfer Damen wurde kurzfristig auf Januar 2019 verschoben - dürfen wir heute Abend wieder ran.

 

In der Saisonvorbereitung konnten wir die Igeler Damen, die krankheitsbedingt nicht mit komplettem Kader antreten konnten, schon einmal bezwingen. Erfahrungsgemäß wissen wir aber, dass es in Igel immer spannend wird und ein hartes Stück Arbeit auf uns zu kommt. Wir möchten deswegen kämpfen und alles geben, um weiterhin im oberen Tabellendrittel mitzuspielen.

 

Es wird sicherlich schwierig, samstags abends Fans und Zuschauer dazu zu ermutigen, uns auswärts (lautstark) zu unterstützen. Dennoch freuen wir uns natürlich über jede/n, die/der sich ein Match, bei dem alles passieren kann, anschauen möchte.


17.09.2018 - Erfolgreicher Start in die Saison

 

Nach einem holprigen ersten Saisonspiel gegen die HSG Obere Nahe, von dem wir zum Glück zwei Punkte mit nach Hause nehmen konnten (19:17), hieß es gestern in heimischer Halle kämpfen gegen die Damen vom TV Bitburg. Mit Kraft und Ausdauer machten es uns die durch Arbeit, Studium und Krankheit schwach besetzten Gegnerinnen das gesamte Spiel über schwer und gaben bis zum Ende nicht auf. Gegen die starke Abwehr der Bitburgerinnen fiel es uns nicht leicht, die Bälle im gegnerischen Tor zu platzieren und wir hatten es auch in der Abwehr gegen die schnellen und wendigen Spielerinnen schwer.

 

Trotzdem konnten wir uns letztendlich mit 26:20 durchsetzen und damit zwei weitere Punkte gewinnen. Als Belohnung probierte sich danach ein Teil der Mannschaft noch auf dem Street Food Markt durch das Angebot - also auch im kulinarischen Sinne ein gewinnbringendes Wochenende. ;)

 

Unser nächstes Heimspiel findet am Samstag, 22.09.2018, um 18 Uhr in der Toni-Chorus-Halle gegen die Zweite Mannschaft der HSG Mertesdorf-Ruwertal statt. Wie immer freuen wir uns über lautstarke Unterstützung!

 

AUSSERDEM:

Durch ein Freilos im HVR Pokal sind wir schon im Viertelfinale, während die anderen Mannschaften am 03.10. und 01.11. noch die Spiele des Achtelfinals austragen müssen. In der nächsten Runde dürfen wir dann vermutlich eine höherklassige Mannschaft bei uns begrüßen und freuen uns schon auf diese Herausforderung! Link zur 2. Runde

 

HSG olé!


Artikel aus dem Trierer Volksfreund, 04.09.2018
Artikel aus dem Trierer Volksfreund, 04.09.2018

01.09.2018 - Sieg in der ersten Pokalrunde gegen Gerolstein!

 

Nach einem etwas holprigen Start in der neuen Halle und trotz der Eingewöhnungsphase an die elektronische Spielerfassung fanden wir gut ins Spiel und konnten uns zeitweise sogar mit 4 Toren absetzen. Darauf folgte ein Einbruch voller Ideenlosigkeit und technischer Fehler, sodass die Gerolsteinerinnen zu Halbzeitpause mit 15:17 vorne lagen. In der zweiten Halbzeit fielen dann nur noch vereinzelt Tore auf beiden Seiten und nach hart umkämpften 60 Minuten stand es dann 22:22. Da es ja ein Pokalspiel war, hieß das für uns: 2 x 5 Minuten Nachspielzeit. Diese nutzten wir konsequent und kratzten nochmal alle unsere letzten Kräfte zusammen. Und das wurde am Ende mit einem 27:24 Sieg belohnt!

 

An dieser Stelle wollen wir auch nochmal unsere zwei "Neu"zugänge begrüßen, die heute mit uns ihr erstes Pflichtspiel absolvierten: Miri und Luisa verstärken unsere Mannschaft ab dieser Saison und hatten auch beide schon ihren ersten Torerfolg- wir freuen uns schon auf die Einstandskiste. ;)

 

Nächste Woche Samstag geht es dann für unser erstes Ligaspiel nach Idar-Oberstein zur HSG Obere Nahe, wo wir natürlich schonmal die ersten Punkte sammeln wollen!


Bald wird es ernst

 

Nach einer langen Vorbereitung mit Ausdauerübungen, Wurftraining und neuen Spielzügen, stehen wir nun gestärkt und fit vor der neuen Saison.

 

Leider mussten wir uns von Natalia, Sarah und Yvo verabschieden, die nun in der Rheinlandliga für Mertesdorf spielen werden. Wir wünschen den Dreien viel Erfolg und freuen uns, Euch bei dem ein oder anderen Spiel wiederzusehen!

 

Am 01.09. können wir im Pokalspiel gegen den Rheinlandliga-Aufsteiger Gerolstein schon mal zeigen, was die Vorbereitung uns gebracht hat und hoffentlich endlich einen Sieg holen, nachdem die letzten beiden Begegnungen mit Gerolstein beide mit einem Unentschieden endeten.

Eine Woche später beginnen wir die neue Saison dann in Idar-Oberstein gegen die HSG Obere Nahe.

Unser erstes Heimspiel findet am 16.09. um 15 Uhr in der Toni-Chorus Halle statt, wo wir gegen die Damen aus Bitburg antreten. Über Unterstützung würden wir uns wie immer freuen!

 

Auf eine erfolgreiche Saison- HSG olé!